Mobilitätssäulen

Die Mobilitätsstationen sind integraler Bestandteil des Angebotes Leipzig mobil der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, die damit integrierte Mobilität aus einer Hand anbieten, also verschiedene Mobilitätsangebote miteinander vernetzen. Sie bieten dem Nutzer die Möglichkeit, auf einer Oberfläche zwischen den Mobilitätsformen ÖPNV sowie Car- und Bikesharing zu wechseln. Damit steht ein multimodales Angebot zur umweltfreundlichen Mobilität zur Verfügung.

Mobilitätsstation am Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig mit Fahrrad- und PKW-Leihmöglichkeit sowie Ladepoller vor dem "teilAuto" hinten rechts.
Mobilitätsstation am Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig mit Fahrrad- und PKW-Leihmöglichkeit sowie Ladepoller vor dem „teilAuto“ hinten rechts.

Gleichzeitig übernimmt die Station die Steuerung mehrerer Ladepunkte für Elektrofahrzeuge und ist damit ein wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit des Individualverkehrs.
Aktuell finden Sie in Leipzig 26 Stationen über das gesamte Stadtgebiet verteilt.

Ladepoller in Aktion - gesteuert durch die Mobilitätssäule
Ladepoller in Aktion – gesteuert durch die Mobilitätssäule

Die mit den Mobilitätsstationen zur Verfügung gestellten Anwendungen können entsprechend der Kundenwünsche sehr variabel  gestaltet werden. Dank der individualisierbaren Software, dem flexiblen Linux Betriebssystem und der mobilen Internetanbindung können alle erdenklichen Informationen aktuell präsentiert und weitere gewünschte Funktionalitäten implementiert werden. Dabei und auch bei der Konstruktion und Gestaltung der Station sind Ihren Wünschen und Ideen keine Grenzen gesetzt.

Die Taubert Consulting GmbH ist für die Pflege und Entwicklung der grundlegenden Softwarekomponenten auf den Mobilitätsstationen verantwortlich und liefert Ihnen sowohl die Backend-Software als auch das komplette Projektmanagement   für vergleichbare Vorhaben über alle Gewerke.

Foto der Mobilitätsstation in Originalgröße (2,6 MB)